Samstag, April 03, 2010

Lecker

dass was Ihr hier seht, hätte eigentlich eine Schwarzwälder Kirschtorte werden sollen.


Irgendwas ist beim backen jedoch schief gelaufen und der Boden war keine 4cm hoch, für eine Torte also gänzlich ungeeignet. Für einen weiteren Backversuch hatte ich nicht mehr alle Zutaten.

Grübl, Grübl - was tun??

Ich hab den Boden zerkrümelt und mit Kirschwasser aromatisiert. Dann hab ich ein Glas schichtweise mit zerkrümelten Boden, eingedickten Kirschen und Sahne gefüllt.
Mein Schatz, die Gäste und ich selbst - wir waren begeistert.
Die Idee ist sicherlich nicht neu und ich habs auch nicht erfunden - aber ich bin happy, dass mir dies zur Rettung meiner Kaffeeeinladung noch eingefallen ist.

glg Maria

Kommentare:

  1. Gut geretet und es schaut echt lecker aus!

    Frohe Ostern noch!
    LG, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maria,
    ohhh wie lecker! Schwarzwälder Kirschtorte ist mein Lieblingskuchen und sieht so auch super toll aus!
    Ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Genial gelöst - wenn du allerdings mal Hilfe brauchst bei der Schwarzwälder Kirschtorte, dann fragst du am besten meinen Papa. Jaaa, ich weiß, bis vor ein paar Monaten (mein Bruder hatte Geburtstag und meine Mama war im Krankenhaus...) hätte ich mir an dieser Stelle auch ans Hirn gelangt. Aber es ist kein Witz!

    AntwortenLöschen
  4. Also hättest Du nichts gesagt - ich hätte angenommen das gehört sich so! Und es sieht sooo lecker aus. Ich muss jetzt unbedingt nochmal durch die Küche schleichen, ob da nicht noch was Süßes zu finden ist ...

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Eure Kommentare und Anregungen