Sonntag, Juni 10, 2012

Farbe im Schlafzimmer

Weiß ist zwar meine neue Farbe, aber nicht unbedingt an den Wänden.
Farbige Wände, ziehen sich durch fast alle Räume.
Im Wohnzimmer ist der Essbereich mit sandfarbenen Wänden abgesetzt.
In der Küche gibt es türkise Wandelemente.
Im Gang und in "meinem" Zimmer gibt es blaue Wände.

Nur die Wände im Schlafzimmer sindwirklich komplett weiß, doch das soll nun auch anders werden.
Gestern war ich im orangen Baumarkt und hab mir die mal einige Farbmuster geholt.
Ich hab mich von meinem Gefühl leiten lassen und die Farben genommen, die mich intuitiv angesprochen haben.

Zuhause hab ich mich damit erstmal aufs Bett gesetzt und mir die Farben nochmal angesehen.
Ich stell mir vor, nur die Wand an der das Bett steht zu streichen.
Aber wie und welche Farbe?
Bei der Farbe hab ich schon eine Tendenz - schokolade könnte ich mir gut vorstellen.
Mir gefällt aber auch ein Flieder- oder Beerenton sehr gut, allerdings brauch ich dann neue Bettwäsche oder es gibt nur noch weiße Bettwäsche.
Vielleicht nehm ich noch eine zweite Farbe als Kontrast.

...und wie streiche ich?
Mit Pinsel und Rolle, dass ist klar.
Aber, streich ich die ganze Wand?
mit einem weißen Rahmen aussenrum?
nur halbhoch?
oder nur so breit, wie das Bett ist?

Die Entscheidungsfindung wird noch ein wenig dauern.
Aber meine Farbauswahl kann ich euch schon mal zeigen.


Die Farben auf dem Bild sind nicht ganz wie in echt, aber ich glaub Ihr könnt euch ungefähr vorstellen, wohin es geht.

Herzliche Grüße und Euch allen einen guten Start in eine neue Arbeitswoche.
Maria

Kommentare:

  1. Liebe Maria,
    kannst net bei mir gleich weiterstreichen???? Könntest dich so richtig austoben;-))

    Diese Flieder und Beerentöne gefallen mir auch sehr gut;-))

    GGGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria !

    Ich bin auch eher für die Flieder- und Beerentöne, bin farbmäßig leider nicht so mutig wie Du, aber ich arbeite daran (zumindest meine Küche leuchtet in Sonnengelb...)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Servus Maria,
    ja, da bin i ja schon froh, dass Ursula auch sagt Beerentöne, finde ich total schööön - ob´s an der Jahreszeit liegt?
    Jetzt geh ich mal ein bißchen stöbern bei dir und habe schon geseh´n, dass du ah spazieren warst.
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria ,

    und wenn Du mit den streichen fertig bist dann darfst Du zu mir
    kommen ;-)
    Bin gespannt für welche Farbe Du Dich entscheidest ? Die Beerentöne sind sehr schön aber man - Frau ist eben wieder sehr mit den Farben gebunden ... wenn Farbe dann würde ich eher auf den leichten Kaffeeton gehen .

    Liebe Knuddelgrüße

    Diana ♥

    AntwortenLöschen
  5. Bin gespannt auf dein Bild vom Ergebnis ....
    Wird bestimmt super schön - die Töne gefallen mir alle.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maria,
    genauso habe ich es auch mit dem Schlafzimmer gemacht, Farbtafeln und immer wieder in diese Ecke, die hellere, gehalten, dann wieder in die dunklere....man muss ja schliesslich sehen wie ausschaut. Entschlossen habe ich mich für einen schönen gedeckten nicht zu dunklen Beerenton für die Wand hinter dem Bett, alle übrigen Wände haben einen zarten Cremeton, der als schmaler Rand die Bettseite einrahmt!
    Nun bin ich sehr auf deine Farbauswahl und Umsetzung gespannt und wünsche Dir viel Spaß bei der "Findung" :)
    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maria,
    vielen Dank für deinen Kommentar bei mir.
    Ja, da bin ich gespannt welche Farbe es werden wird, bei uns sind die bunten Wände vor einem Jahr komplett verschwunden, ich würde zu grau tendieren wenn ich wählen sollte.
    Alles Liebe von Tatjana und ich wünsch dir einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
  8. Moin liebe Katja, so eine schöne Tasche hätt ich natürlich auch gern. Zumal ich einen Taschentick, statt eines Schuhticks habe. Die Farben gehören auch noc zu meinen absoluten Lieblingsfarben. Also versuch auch ich mein Glück und würde mich genauso wie alle anderen, über einen Gewinn richtig doll freuen. Krauler für deine zauberhaften Fellnasen und noch einen schönen Tag wünsch ich dir. Lieben Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maria, ich war zu Besuch auf deiner Seite, bin dann weiter zu der Katja von versponnenes gehüpft, habe dort kommentiert und bin dann rausgeflogen, wollte den Kommentar neu schreiben und hab gar nicht gemerkt, dass ich wieder bei dir bin. Ziemlic peinlic das ganze :-). Entschuldige bitte und lösche meine Kommentare einfach. Im übrigen gefällts mir auch bei dir gut und ich komme sicher öfter vorbei. Sorry nochmal für mein dummes Versehen. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Eure Kommentare und Anregungen