Samstag, Dezember 04, 2010

zurueck aus den Bergen, direkt an den Strand

Hallo Ihr Lieben,
ich melde mich nach erlebnisreichen Tagen in den Bergen zurueck. Abenteuerliche Busfahrten und beeindruckende Landschaften liegen hinter uns.
Wir haben Kaffeeplantagen besichtigt, gesehen wo der Pfeffer waechst, sind an Plantagen fuer Drachenfruechten vorbeigefahren und haben wunderschoene Wasserfaelle gesehen.
Unser Busfahrer, sein Beifahrer und unser Reisefuehrer haben ganze Arbeit geleistet um eine Horde neugieriger Touristen durchs Hochland von Zentralvietnam zu leiten. Wir haben viel ueber Land und Leute erfahren, Lebensweise, Glaube und Aberglaube und viel Geschichte.
Mit Details und Anekdoten werde ich Euch ausfuehrlich nerven, wenn ich wieder zurueck bin, denn ich hab taeglich Notizen gemacht und ein kleines Reisetagebuch gefuehrt, denn drei Wochen sind lang und man hat taeglich neue Eindruecke die verarbeitet werden wollen.

Gestern und Heute sind unsere Badetage, bevor es morgen mit dem Zug nach Saigon geht.

Ach ja, unsere Kleider und Blusen, die wir in Hoi An haben schneidern lassen, sind klasse geworden.
Unsere Sachen waren noch nicht ganz fertig, als wir sie abholen wollten, aber eine Anprobe war moeglich und auch notwendig, denn ein paar Kleinigkeiten mussten noch geaendert werden. Das ging aber ratzfatz und die Sachen haben gepasst, wurden noch fein saeuberlich zusammengelegt und schoen verpackt.

Naechstes Wochenende werde ich dann auch in die Vorweihnachtszeit eintauchen und wahrscheinlich maechtig frieren. Tag wie Nacht haben wir keine Temperaturen unter 25Grad.

Ich drueck auch Euch alle ganz fest und schick liebe Gruesse
Maria

Kommentare:

  1. ...oh das wird bestimmt keine leichte Umstellung, wenn du nach Haus und direkt in die Adventszeit mit vielleicht sogar immer noch Schnee kommst, liebe Maria. Aber du kannst dich ja schon ein wenig gedanklich darauf vorbereiten. Auf die Urlaubsfotos, die du uns zeigen magst, bin ich schon sehr gespannt.
    Wünsche dir noch schöne Urlaubstage,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich schon soooo sehr, wenn Du gesund und munter wieder hier bist!!!
    Geniese die letzten Tage noch!
    Bis demnächst!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  3. Grias di Maria,

    i hoff fei bloß net daß du bleibst wo da Pfeffer wachst gell... du kommst scho wieder hoam?!?!? Und wanns di so arg friert... na gemma auf an Glühwein an Christkindlmarkt... nacha werds da scho wieder warm;-))
    Und i kanns fei gar nimmer dawarten bis du mi und alle anderen endlich mit Details und Anekdoten... und vielleicht a parr Buidl nervst;-))
    Paß auf di auf und kimm ja gsund wieder!!! I wart scho auf di, dei Stadthex Ursula

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Eure Kommentare und Anregungen