Sonntag, Juni 26, 2011

lecker Fisch

In Vorfreude auf ein paar erholsame und leckere Tage in Mecklenburg-Vorpommern gabs am Vorabend der Abreise Fisch.
Einen Fisch den mein Schatz wirklich selbst geangelt hat - lecker Lachsforelle.
Leider vergess ich immer wieder, dass ich beim kochen Bilder mach, bzw. oft sieht die Küche auch nicht danach aus, bildlich festgehalten zu werden.
Ok, ok - Ich geb es ja zu, ich will meist nur "schöne" Bilder machen und zeigen.
Der Fisch wird innen und aussen mit Salz und Pfeffer eingerieben.
Aus Senf, etwas Olivenöl, Kräutern und Zitrone eine Art Marinade mischen und in den Fischbauch streichen.
Ich mag die Forelle am liebsten mit viel Gemüse, also Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und Zucchini oder was einem sonst noch schmeckt, schnippeln, mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffern würzen, mit Lieblingskräutern mischen und in Alufolie aufs Backblech. 
Den Fisch auf das Gemüsebett legen, die Folie schließen und ab ins Rohr, vorgeheizt ist eh klar - oder??
Bei etwa 160° braucht der Fisch 20 - 25 Minuten, je nach Größe.
Fertig ist er, wenn sich die Rückflosse ganz leicht aus dem Fisch ziehen lässt, dann ist er innen noch total saftig.
Je nachdem wie groß das Gemüse geschnitten ist, vielleicht schon 10 Minuten vorbraten oder die Zucchini später aufs Blech geben.
Zwischendurch ruhig mal schnuppern oder einen Schluck Weißwein angießen.

Vor allem bei etwas größeren Fischen, die nicht mehr in der Pfanne Platz finden oder wenn Besuch kommt, find ich die Zubereitung ideal.
Dazu noch frischen Salat und schon schmeckts.

Der fertige Fisch war auf den Tellern verteilt und gegessen, bevor ich überhaupt noch HALT rufen konnte, darum kein Bild vom Endergebnis, nur dass bis auf einzelne "oh lecker", "schmeckt das gut" und "ist noch was da" wenig zu hören war.

Das war er im Rohzustand
50cm von Nase bis Flossenende und gute 1,2kg haben uns geschmeckt

In diesem Sinn einen leckeren Sonntag und bis bald

Maria

Kommentare:

  1. Hallo liebe Maria ,
    na das hört sich aber seeeehr lecker an ... ich liebe Fisch !
    Wann fährt Ihr den in den Urlaub !?
    Liebe Knuddelgrüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. ...das klingt wirklich sehr lecker, liebe Maria,
    und auch einfach zuzubereiten.

    Hattet ihr einen schönen Urlaub? Das wetter war wohl nicht so toll, oder? Die Gegend jedenfalls schön, ich hoffe, du ziegst noch ein paar Fotos?

    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Hhhmmmleckr ist noch was übrig, jaaaa dann bis gleich!!
    Fisch mag ich auch sehr gerne,allerdings habe ich keine Angler in der Familie :))
    So gibt es diese Variation mit Fischfilet, ansonsten aber gleichen sich die Rezepte!!
    Soooo lecker!!
    Liebe Maria sei lieb gegrüßt und einen schönen Wochenstart wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, da habe ich einen guten Tipp. Erst Fotos machen und dann die Meute zum Essen rufen. Lecker Fisch!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hach, wie schööön! Das erinnert mich an unseren Urlaub an der Mecklenburger Seenplatte, wo wir bei einer Radtour eine Fischräucherei entdeckt haben - in einem ganz kleinen Garten, total süß. Dort habe ich meinen ersten Seibling gegessen - sooo lecker!
    Liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhhhh lecker so einen Forelle.
    Meine letzte gegessene war im Oetserreichurlaub und der ist schon ein paar Jahre her.Hier an der Kuest wird eben andere Fisch gegessen.

    glg Conny

    AntwortenLöschen
  7. ... wir haben auch wieder gefühlte lange "Stunden" den Anglern zugeschaut, keine Ahnung, was die da aus dem Gardasee fischen wollten ;O)
    Deine Collage am Anfang finde ich so was von gelungen, dickes Kompliment!!!
    So jetzt geh´ich ein bißchen Sonne tanken und überhöre das Rufen des Büros :O)))
    Liebste Grüße
    zu dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. ein riese ! gesund und LEEEEECKER !!
    viele liebe grüße
    barbora
    p.s.mir geht´s genauso bei kochen*fotos..

    AntwortenLöschen
  9. Wow, liebe Maria,
    das ist ja ein Prachtstück!
    Bereitest du ihn zu?
    Ich muss ja gestehen, dass ich das bei Fischen nicht kann und nicht will ;-)
    Das macht mein Schatz weitauf besser :-)
    GAnz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Eure Kommentare und Anregungen