Sonntag, Oktober 21, 2012

Glentleiten

Wie, ganz Deutschland im Sonnenschein?
Nicht bei uns, gestern und heut gabs den ganzen Tag Nebel.
Darum sind wir heut vor dem Nebel geflohen und in die Berge gefahren.
Glentleiten war unser Ziel.

Wenns auch nicht gleich sonnig war...

und der Nebel noch in den Bäumen und


in den Spinnweben hängt

hats nicht lang gedauert, bis wir zum Brotzeit machen ein Sonnenplatzerl gefunden haben.
 
 Innerhalb einer halben Stund, war der Nebel fast weggezaubert


Sonnige Kirchweihsonntagsgrüße
Maria

Kommentare:

  1. ...das finde ich immer ganz toll, liebe Maria,
    wenn man durch den Nebel auf den Berg läuft oder fährt und dann über dem Nebel in der Sonne ist...ein großartiges Gefühl...schön, dass ihr das heute erleben konntet und danke, dass du die Bilder mit uns teilst...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. I sag nur: HERRLICH!!!
    GGGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Stimmung hast du da eingefangen, schöne Fotos ! Leider sind die Berge bei mir zu weit weg um mal eben hinzufahren.

    Ganz liebe Grüße und guten Wochenstart

    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder liebe Maria... der Nebel hat sich dann verzogen und wir haben einen tolen Nachmittag gehabt.
    Heute war der Nebel allerding hartnäckig.... er wollte einfach nicht verschwinden.
    Vielleicht haben wir ja die nächsten Tage noch etwas Glück... so ist das eben hier bei uns :-)

    Liebe Grüße vom Lande in die Stadt läßt Antje bei Dir

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Maria!
    Ach sind das wundervolle Bilder! Traumhaft!
    Genau wie dein Loop vom letzten Post!
    Wünsch dir einen schönen Wochenstart!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Eure Kommentare und Anregungen